Allgemein

Einbau und Dichtheitsprüfung eines Abwassertanks am Flakensee bei Woltersdorf, Landkreis Oder-Spree in Brandenburg

By 15. August 2016 No Comments

Einbau und Dichtheitsprüfung eines Abwassertanks am Flakensee in Brandenburg bei Erkner

Nach dem Einbau eines neunen Abwassertanks bzw. einer neuen Abwassergrube ist eine Dichtheitsprüfung erforderlich. Besonders in der Nähe von Oberflächengewässern ist die Dichtheit von Abwassersystemen essentiell.

In diesem Fall ging es um einen Neubau direkt am Flakensee, der sich in Erkner im Landkreis Oder-Spree in Brandenburg befindet. Dort wurden 4 monolithische Kunststofftanks der Fa. AlexDesign Polyglas mit jeweils einer Größe von 3000 Litern eingebaut .

Diese Maßnahme dient dem Schutz des Oberflächengewässers des Flakensees vor Verunreinigungen. Wenn aufgrund undichter Abwassergruben und alter Sickergruben, Abwasser ungehindert in das Gewässer gelangt, kommt es in den Sommermonaten durch den hohen Nährstoffeintrag zu Algenwachstum und zur s.g. „Algenblüte“. Die Wasser- und Badewasserqualität verschlechtert sich mit dem Ausstoß von Algentoxinen der Blaualgen maßgeblich. Die Eutrophierung im Gewässer und damit verbundene Verlandung des Uferbereiches durch Schilfgürtel sind weitere negative Folgen der ungehinderten Abwassereinleitungen.

Zum Schutz der Gewässer ist somit ein Einbau von normgerechten Abwassersammelanlagen nach DIN 1096-100 verpflichtend. Nach Abschluss des Einbaus erfolgt eine Dichtheitsprüfung nach der DIN 1986-30 und DIN-1610.

Titelbild Flakensee

Leave a Reply

Email: info@dichtheitspruefungen.de | Jetzt anrufen: 0171 / 809 36 71